Überwintern in Südfrankreich: Menton, Porquerolles, Brignoles

Nun, da der Winter spürbar ist und die Temperaturen fallen, ist es schön, von sonnigen Urlaub zu träumen und wunderbare Reisesendungen im Fernsehen zu schauen. Was Sie ebenfalls tun können, ist den Sommer ein Stück näher ran zu holen. Planen Sie z.B. Ihren Sommerurlaub bereits jetzt oder buchen Sie eine Reise ins Ausland um dort zu überwintern. Südfrankreich hat einige schöne Orte, die dies gut möglich machen. Der Süden des Landes bietet ein mediterranes Klima. Das bedeutet warme Sommer und milde Winter. Obwohl die Wintermonate auch niedrige Temperaturen kennen, kommt es gleichzeitig oft vor, dass man im Garten der Ferienvilla draußen in der Sonne sitzen kann. Südfrankreich ist mit dem Auto oder mit dem Flugzeug schnell erreichbar. Dies macht es ein geeignetes Ziel zum Überwintern.

 

Menton

Diese Stadt in der Region Alpes-Maritimes ist etwas Besonderes, weil sie an der italienischen Grenze liegt. Auf der anderen Seite der Grenze ist die italienische Blumenriviera. Menton liegt am Mittelmeer und von den Vierteln der Stadt, die etwas höher liegen, haben Sie einen atemberaubenden Blick über das klare blaue Wasser. Interessant zu wissen: Im Volksmund wird Menton auch die Perle von Frankreich genannt. Die Stadt ist bekannt für seine Zitronen. Auf Grund des Klimas tragen nur in dieser Region Frankreichs Zitronenbäumen Früchte. Im Februar findet hier jedes Jahr das große Zitronenfest oder fête du citron statt.

 

Es ist ein traditionelles Fest, das jährlich Hunderttausende von Besucher anzieht. Während des Festivals gibt es eine Parade von, mit Zitronen geschmückten, Wagen. In der ganzen Stadt können Kunstwerke, die aus Zitronen gebaut sind, bewundert werden. Manche sind mehr als zehn Meter hoch. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Menton ist die Basilika, die aus dem Jahr 1640 stammt, sowie eine charakteristische Gasse mit Geschäften, die am Meer endet. (La rue piétonne et les marchés). Sie haben von Menton alles gesehen? Es gibt in der Nähe viele weitere interessante Städte, wie z.B. Nizza, Monaco oder Cannes.

Îles d’Hyères

Haben Sie schon einmal einen Urlaub auf einer Mittelmehrinsel verbracht? Auch das ist in Südfrankreich möglich. Besuchen Sie die Îles d'Hyères. Diese drei Inseln bieten ein angenehmes Klima und im Januar kann es mit einer Durchschnittstemperatur von 10 Grad sogar als warm bezeichnet werden. Die größte der drei Insel ist Porquerolles. Sie ist besonders lohnenswert für Naturliebhaber. Hier finden Sie wunderbare Wanderrouten sowie besondere Pflanzen, die nur auf dieser Insel wachsen. Mit dem Boot von Toulon aus ist Porquerolles schnell erreichbar.

Brignoles

Diese alte Stadt liegt im Departement Var. Die Stadt ist sehr alt und bietet deshalb besonders für Kulturliebhaber viel. Tauchen Sie ein in die Geschichte der Stadt, bewundern Sie die alte Architektur und dann trinken Sie ein Glas französischen Wein auf einem der versteckten Plätze im Herzen der Stadt. Auf den hübschen Plätzen in Brignoles können Sie das ganze Jahr lang die Sonne genießen. Diese Stadt liegt in der Nähe von anderen Städten wie Marseille und Saint-Tropez. So können Sie nach Herzenslust auch andere schöne Städte erkunden während Ihres Aufenthalts in Brignoles.

Diese drei Städte sind nur wenige Vorschläge um den Winter im schönen Südfrankreich zu verbringen. Das Land hat natürlich noch weitere wunderbare Orte zu bieten. Ein Urlaub im Süden ist eine herrliche Art den Winter zu genießen und bietet Ihnen die Möglichkeit viel von den Städten und Regionen zu sehen. Fragen Sie uns auch nach speziellen Tarifen für den Winter. Oft gibt es interessante Angebote.

Und was machen Sie danach? Natürlich über die Sommerferien träumen.