Südfrankreich im Winter? Wir geben Ihnen 4 Gründe.

Haben Sie schon einmal daran gedacht, in Südfrankreich den Winter zu verbringen? Wenn es zu Hause früh dunkel wird und es Zeit ist wieder Handschuhe und Schals zu tragen, warten wir ungeduldig auf den Frühling. Sie können sich aber auch für einen Winterurlaub in Südfrankreich entscheiden. Dank des milden Klimas ist Frankreich ein sehr geeignetes Reiseziel, für einen Aufenthalt im Winter. Wir geben Ihnen vier gute Gründe um noch heute, für diesen Winter, eine luxuriöse Ferienvilla in Südfrankreich zu buchen.

 

1. Reisen Sie der Sonne hinterher

Wenn Sie im Winter nach Südfrankreich aufbrechen, ist das milde Klima ein guter Grund. In Frankreich scheint die Sonne auch im Winter. In früheren Blogs haben wir über attraktive Winterziele in Südfrankreich geschrieben wie Menton, Porquerolles und Brignoles geschrieben. In diesen Orten ist die Temperaturen auch im Winter sehr mild. Oftmals finden auch interessante Feste in den verschiedenen Städten statt. Im Februar können Sie zum Beispiel das Zitronenfest in Menton feiern, ein traditionelles Fest, das jedes Jahr Hunderttausende von Besuchern anzieht.

 

2. Bewundern Sie die kulturellen Highlights

Im Süden Frankreichs gibt es viele schöne Dinge zu bewundern. Schöne Städte mit imposanten Gebäuden, charakteristische Plätze mit gemütliche Terrassen, viele interessante und besondere Museen, alte Kirchen und andere Attraktionen. Für Kulturliebhaber ist Frankreich ein wunderbares Reiseziel mit einer reichen Geschichte. Im Sommer ist oft nicht genug Zeit, um alles zu sehen, aber im Winter können Sie die langen heißen Tage am Strand gegen Spaziergänge durch die malerischen Straßen eintauschen und die Zeit für den Besuch von Museen nutzen. So lernt man Südfrankreich auf eine ganz andere, aber mindestens ebenso schöne Art und Weise kennen!

3. Entdecken Sie Ihre sportliche Seite

Die hügelige Landschaft macht Südfrankreich zu einem idealen Ort für sportliche Aktivitäten. Denken Sie an lange Radtouren durch die wunderschöne Landschaft, kilometerlange Laufstrecken durch die Wälder oder wunderschöne Spaziergänge entlang der Küste. Diese Aktivitäten sind eine ausgezeichnete Alternative zu einem normalen Wintersporturlaub im Schnee.

4. Besuchen Sie die Weihnachtsmärkte

Natürlich können Sie auch nach Südfrankreich fahren, um die vielen Weihnachtsmärkte zu besuchen. Während der Weihnachtszeit werden die großen Städte Frankreichs beleuchtet und Sie können hier die Atmosphäre der Feiertage einmal ganz anders genießen. Ein bekannter Weihnachtsmarkt ist der Weihnachtsmarkt in Nizza, aber auch die Weihnachtsmärkte in Straßburg und Avignon sind eine Reise wert. Ein weiteres Muss ist der Besuch des schönen Saint-Tropez . Im Sommer ist es ein belebtes Reiseziel, im Winter ist es viel ruhiger. Im alten Hafen finden Sie wunderschön dekorierte Schaufenster, eine Ausstellung der schönsten Schokoladenarbeiten und eine großartige Lichtshow mit Feuerwerk.

 

Wie Sie sehen, können Sie den Winter in Südfrankreich auf verschiedene Weise verbringen. Selbst wenn es einmal frisch sein sollte, können Sie doch noch im beheizten Privatschwimmbad Ihrer Luxusvilla baden. Machen Sie es sich im schön eingerichteten Haus gemütlich mit Duftkerzen, stimmungsvoller Beleuchtung und einem guten Glas französischen Wein. Zum Wohl: Auf einen wunderbaren Winter im schönen Süden!