Fayence: Historisches französisches Dorf mit Sternerestaurants

Das schöne Südfrankreich ist für seine großen und imposanten Städte wie Cannes, Nizza und St. Tropez bekannt. Hier ziehen Luxusyachten, lange Boulevards und Strände die Aufmerksamkeit auf tausende Touristen pro Tag. Aber für diejenigen, die den Charme der alten französischen Dörfer lieben und die beliebte Hektik der Großstädte mit sommerlicher Ruhe abwechseln möchten, ist Fayence ein Geschenk des Himmels. Fayence ist ein kleines Dorf zwischen Draguignan und der berühmten Parfümstadt Grasse im Departement Var. Wegen seiner schönen Lage, in der Nähe von anderen historischen Dörfern, ist Fayence die ideale Urlaubsdestination für Liebhaber des authentischen französisch Lebens.

 

Ganz zentral in der Region Var gelegen

Wenn Sie mit dem Auto nach Südfrankreich fahren und möchten während Ihres Urlaubs gerne mehrere Städte und Dörfer besuchen, dann ist das hochgelegene Dorf Fayence ein guter Ausgangspunkt. Von Fayence können Sie provenzalischen Dörfer wie Callian , Montauroux, Seillans, Mons und Tourettes erkunden. Auch schnell erreichbar ist die Parfümstadt Grasse und auch die Strände von Cannes Cannes oder St. Raphael liegen nur 25 Minuten entfernt. Bemerkenswert ist es, dass Fayence zwischen dem Meer und den Bergen liegt. Dies macht es zum idealen Ort für Strandliebhaber, aber Sie sind auch innerhalb einer Stunde bei einer Reihe von Skigebieten.

 

Für Wassersportler empfehlen wir den nur 10 KM entfernten See „Lac Saint Cassian“. Sie können hier sonnen, fischen, schwimmen sowie Tretboote und Kanus mieten. Die zentrale Lage von Fayence ermöglicht es Ihnen, von hieraus sowohl ältere französische Dörfer als auch moderne südfranzösische Städte zu besuchen.

Schmale Gassen und handwerkliche Keramik

In Fayence gibt es die engen Gassen mit kleinen Geschäften, schönen Plätzen und alte Häusern wie Sie es sich vorstellen, wenn Sie an französische Dörfer denken. Viele Häuser haben besonders schöner Eingangstüren und das ist kein Zufall. Das Dorf hat die historische Handwerkskunst dieser Region wiederentdeckt. Handwerk wie Weben, Töpfern oder Holzschnitzen wird hier ausgeführt. Die Einheimischen sind spezialisiert auf handgemachte Keramik wie Töpfe und Schalen für den häuslichen Gebrauch. Jedes Jahr, am dritten Sonntag im Juli, zeigen die Handwerker von Fayence ihre Fähigkeiten der Öffentlichkeit.

In vielen Geschäften und Werkstätten im Dorf können Sie die traditionellen Töpferarbeiten aus Fayence kaufen als Souvenir Ihres Besuchs. Andere Kunstwerke können Sie auf den Märkten finden, die drei Mal pro Woche stattfinden oder auf dem speziellen Floh- und Antiquitätenmarkt. Dieser Markt wird fünf Mal pro Jahr durch den Antiquar Michel Allongue au Fayence organisiert. Die Märkte in Fayence empfehlen wir für Liebhaber von Handwerkskunst sehr.

Historische Sehenswürdigkeiten

Fayence war ursprünglich ein mittelalterliches Dorf, dies ist heute noch gut sichtbar. Viele Sehenswürdigkeiten stammen aus der Zeit des Mittelalters, wie zum Beispiel der Wachturm der alten Burg und der Glockenturm des Turms Tour de l'Horloge. Die Burg wurde von den Bischöfen von Fréjus bewohnt. Zu dieser Zeit war Fayence nämlich ein Urlaubsort für Bischöfe. Auch das Stadttor „Porte Sarazine“, ein Tor in mit einem besonderen Stil des 14. Jahrhunderts, ist ein Relikt aus dieser Zeit. Eine weitere Attraktion ist die Kirche St-Jean-Baptiste aus dem 18. Jahrhundert. In der Kirche befindet sich ein wunderbarer Marmoraltar.

Brotöfen und Sterneresturants

Neben den religiösen Stätten ist Fayence auch für seinen alten Backöfen bekannt. Der Brotbackofen Le Four du Mitan war einst der größte Brotbackofen in Fayence und ist heute ein Museum, das Sie kostenlos besuchen können. Wo wir gerade beim Thema Essen sind: Das Dorf bietet viele Restaurants, von klassischen französischen Bistros bis zu Gourmet- und Sternerestaurants. Sehr empfehlenswert sind Le Temps des Cerises, Patin Couffin, Moulin de Camandoule und Castellares. In Fayence können Sie also nicht nur wie ein Franzose Frühstücken mit Croissants und frischem Baguette, sie können sich auch in einem gehobenes Restaurant verwöhnen lassen.

Viele erwarten von einem kleinen Bergdorf wie Fayence nicht, dass sich eine so reiche Geschichte und Kultur versteckt. Doch Fayence ist dank seiner zentralen Lage, seinen Spezialitäten, gehobener Esskultur und historischen Bauwerken fast ein Pflichtprogramm wenn man im Süden von Frankreich Urlaub macht.