Kulturstadt Nizza: Stadtteile mit Ambiente und weihnachtlichem Markt

Wie schön wäre es, Weihnachten einmal ganz anders und sehr besonders zu feiern? Einmal nicht mit der Familie Raclette-Essen oder Weihnachtsgans, sondern sehr weihnachtliche Orte in Südfrankreich entdecken? Verbringen Sie Weihnachten, zum Beispiel an der Französischen Riviera. Es gibt dort viele berühmte und romantische französische Städte so wie die Hauptstadt der Côte d ‘Azur: Nizza.

Warme Sommer und milde Winter

Sie kennen Nizza sicher von den schönen Bilder des Hafens Port Lympia und dem langen Strand. Aber diese Stadt hat viel mehr zu bieten und ist gerade im Winter ein tolles Reiseziel für einen Städtetrip oder für eine Kulturreise. Während dieser Zeit haben die Kreuzfahrtschiffe und andere Touristen die Stadt verlassen, es kehrt etwas Ruhe ein. Nizza liegt an der Mittelmeerküste, in der Nähe der Grenze zu Norditalien. Aufgrund seines mediterranen Klimas sind die Sommer warm und die Winter mild und sonnig. In den Wintermonaten ist es meist trocken und die Temperaturen liegen um zehn Grad. In angenehmen Klima können Sie einen Spaziergang durch die Stadt genießen. Auch kann man herrlich in der Sonne, z.B. mit einem Glas Wein, auf einer Restaurant- Terrasse, verweilen.

Nizza ist eine Stadt, reich an Kultur: Es gibt viele große Kirchen, Museen und historische Gebäude. Auch lebten berühmte Persönlichkeiten wie der amerikanische Schriftsteller Ernest Hemingway viele Jahren in dieser Stadt. Besuchen Sie auch die berühmte Villa Ephrussi de Rothschild in der Nähe von Nizza.

Das Alte-Nizza (Vieux Nice) und römischen Schätze

Die beiden wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Nizza sind die Altstadt, Vieux Nice und die Strandpromenade des Anglais. Die Altstadt ist weitgehend autofrei. Der Bezirk hat sehr viele enge Gassen und Marktplätzen auf denen Sie gemütlich schlendern können. Auf dem zentralen Platz „Cours Saleya“ sind täglich Märkte, wie zum Beispiel ein Antiquitäten Markt, Gemüsemarkt und Blumenmarkt. Wenn Sie sich für französisch Antiquitäten interessieren, dann ist ein Besuch in einem der vielen Antiquitätenläden am Hafen sehr zu empfehlen. Die Promenade des Anglais, direkt am Meer, ist zu Fuß gut erreichbar. Der Boulevard ist fast 300 Jahre alt und etwa 6 Kilometer lang. Genießen Sie den Blick auf die Wellen oder bekommen Sie während eines flotten Spaziergangs den Kopf frei.

Wenn Sie Geschichte lieben, können Sie sich in die römische Vergangenheit von Nizza zu vertiefen. Vor Jahrhunderten war Nizza war ein wichtiges Handelszentrum der Römer. Im Ortsteil Cimiez können Sie noch viel von dieser Vergangenheit entdecken. Hier gibt es zum Beispiel, ein Amphitheaters und ein altes Thermalbad. Im frei zugänglichen Archäologie-Museum sind römischen Schätze ausgestellt. Sie sehen in diesem Stadtteil auch wunderbare Fassaden im Art-Nouveau-Stil (Jugendstil), einem Stil der von natürlichen Formen ausgeht.

Jährlicher Weihnachtsmarkt

Um in Weihnachtsstimmung zu kommen, gibt es von Anfang Dezember bis Anfang Januar einen jährlichen Weihnachtsmarkt. Hier stehen mehr als 60 Hütten mit den schönsten Dekorationen, Christbaumkugeln, Delikatessen und anderen Produkten. Die Beleuchtung der Stadt, die Schlittschuhbahn und die Gerüche nach herrlichen Leckereien schaffen eine sehr festliche Atmosphäre. Sorgen Sie für ausreichend Platz im Koffer, Sie möchten sicher mehr mit nach Hause nehmen als geplant. Zur Übernachtung gibt es in dieser Region Hotels, aber ein Ferienhaus mit Kamin ist noch gemütlicher und sicher sehr festlich für die Feiertage.

Nizza ist vor allem eine Stadt zum Bummeln. Lassen Sie sich überraschen, was Sie hier alles sehen und erleben. Die Stadt begeistert jeden, der hier Zeit verbringt. Nizza ist eine der Städte, die das ganze Jahr zu einem Besuch einladen. Ob Sie im Sommer dort sind und die Strände genießen oder im Winter einige Tage hier verbringen. Ein Besuch in dieser Stadt ist sowieso ein Erlebnis.